Glutenfreie Pizza Neapolitana

 

Glutenfreie Pizza Neapolitana

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gehzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 2 Stück
Autor: Jessica Reiniger
Die perfekte Kombination von krossem Boden und würzigem Belag!
Rezept drucken

Zutaten

  • 215 g lauwarmes Wasser
  • 5 g Hefe
  • 5 g Honig
  • 250 g Smartmehl Pizza-Mix
  • 10 g Olivenöl
  • 5 g Essig
  • 3-5 g Salz

Soße

  • 500 g Passierte Tomaten
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Oregano gerebelt
  • 1 Zehe Knoblauch

Sonstige

  • Etwas Öl um den Teig zu bepinseln

Anleitungen

  • Hefe aktivieren: 
    Wasser, Hefe und Honig verrühren und stehen lassen bis sich Bläschen bilden. Alternativ im Thermomix: 3 Min /37°/ Stufe 1.
  • Hauptteig herstellen: 
    Alle andere Zutaten zur Hefemischung dazugeben und 5-8 Minuten kneten.
  • Hauptteig bearbeiten: 
    Teig 5 Minuten ruhen lassen (wichtig). Dann auf die Teigunterlage geben, mit Hilfe von Reismehl Extra Fein kurz falten und zu einer Kugel formen. In eine eingefettete Schüssel geben, mit Frischhaltefolie verschließen und 30-60 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig wird sich in dieser Zeit mehr als verdoppeln.
  • Backofen vorbereiten: 
    Backofen auf 240 °C O/U vorheizen. Zauberstein dünn einfetten.
  • Hauptteig formen:
    Den Teig auf die Teigunterlage stürzen. Kurz falten, zu einer glatten Kugel formen und mit dem Nylonmesser in 2 Stücke teilen. Jedes Teil zu einer Kugel formen. Teigkugel auf den Zauberstein legen und mit den Hände erst in Form flach drücken und dann mit dem Teigroller ausrollen. Oberfläche des Teiges mit Öl bepinseln. Mit einer Gabel die Oberfläche einstechen (wichtig!).
  • Teig backen: 

    Zauberstein in die unterste Schiene auf den Rost schieben und 15 Minuten backen, bis der Teig eine schöne Farbe hat. Teig herausnehmen und umdrehen. Ofen auf Grillstufe stellen und den Teig auf der obersten Schiene für 2 Minuten grillen. Dann herausnehmen, umdrehen und nach Belieben belegen und für weitere 2 Minuten auf der obersten Schiene fertig backen.

  • Zauberstein auf das Kuchengitter stellen und vor dem Anschneiden ein paar Minuten abkühlen lassen.

Gutes Gelingen ihr Lieben!

    Notizen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.