Glutenfreie Weltmeisterbrötchen (maisfrei)

Glutenfreie Weltmeisterbrötchen (maisfrei)

Smartmehl Brötchen - Glutenfreie Mehlmischung

Lenas Weltmeisterbrötchen über Nacht

Gericht: glutenfrei
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Portionen: 10 -12 Brötchen
Autor: Jessica Reiniger
Frisch gebackene Brötchen morgens, gibt es etwas besseres? Die Zubereitung ist ganz einfach und dank der langen Gehzeiten, benötigt man weniger Hefe.
Rezept drucken

Zutaten

Für das Brühstück
  • 50 g Sonnernblumenkerne
  • 50 g Leinsamen Gold
  • 150 g kochendes Wasser
Für den Teig
Zur Verzieren
  • 200 g Körner (nach Wunsch)
Meine Helfer
  • Teigunterlage
  • Streuefix
  • Nylonmesser
  • Packs An (Silikonhandschuhe)

Anleitungen

  • Brühstück herstellen:
    Körner vermischen, mit kochendem Wasser übergießen und quellen lassen bis das Wasser von den Körnern komplett aufgenommen wurde.
  • Hefevorteig herstellen:
    Kaltes Wasser, Hefe und Zucker verrühren bzw. im Thermomix 1 Minute/ Stufe 2.
  • Hauptteig herstellen:
    Im Thermomix: Brühstück und restlichen Zutaten für den Teig zur Hefemischung in den Mixtopf dazugeben und 5 Min. auf der Teigstufe kneten lassen. 
    Im Kitchenaid: Mehl und Salz in die Schlüssel geben und mit Knethaken auf Stufe 1 einige Sekunden vermengen, auf Stufe 2 stellen und langsam den Hefevorteig dazugeben. Die restlichen Zutaten für den Teig zufügen und 5 Minuten auf Stufe 3 kneten.
  • Teig bearbeiten:
    Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und in eine gefettete und mit Körnern bedeckte Auflaufform oder Schüssel umfüllen.
  • Mit nassen Händen den Teig in der Form/Schüssel platt drücken und glatt streichen, Körner darauf streuen und diese leicht in den Teig drücken.
  • Den Teig zugedeckt an einem kalten Ort über Nacht gehen lassen. Ich lasse den Teig im Wohnzimmer gehen. Der Teig muss sich mindestens verdoppeln.
  • Am nächsten Tag: 
    Backofen auf 240°C Umluft vorheizen. Ein zweites Backblech in die untere Schiene schieben, darauf wird kochendes Wasser gegossen.
  • Brötchen formen:
    Auflaufform auf die Teigunterlage umdrehen. Mit dem Nylonmesser 10-12 Brötchen aus dem Teig schneiden und formen. An den Schnittflächen Mehl zu Hilfe nehmen, falls der Teig noch zu klebrig ist. Nicht falten, kneten oder ähnliches. Nur in Form bringen (hier ist Kreativität angesagt!). Je weniger man den Teig manipuliert desto schöner werden die Brötchen. Brötchen auf ein Blech legen.
  • Brötchen backen:
    Backblech in den Backofen schieben, dabei ½ Tasse kochendes Wasser auf das zweite Backblech gießen. Tür schnell schließen. Bei 240°C ca. 10-15 Min. backen bis sich die Kruste vollständig gebildet hat. Backofentür kurz öffnen und Temperatur auf 190 °C senken. Brötchen mit Backpapier zudecken und 20-25 Min. weiter backen.
  • Brötchen auf einem Küchengitter ganz auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar