Oskar Smartbrot mit Sesam (glutenfrei, maisfrei, komm. Hefefrei)

 

Oskar Smartbrot mit Sesam (glutenfrei, maisfrei, komm. Hefefrei)

Rezept: Suerteig
Land & Region: glutenfrei, Maisfrei, milchfrei
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 25 Minuten
Portionen: 800 g
Autor: Jessica Reiniger
Super locker und total lecker. Meine Kinder haben mit diesem Brot angefangen, Körner im Brot zu akzeptieren. Kein Wunder!! Dieses Smartbrot ist genial!
Rezept drucken

Zutaten

  • Oskar-Vorteig:
  • 50 g flüssiger Oskar der Sauerteig aus dem Kühlschrank
  • 25 g warmes Wasser
  • 25 g Vollkornmehl nach Wahl hier: Kichererbsenmehl
  • Tröpfchen Honig
  • Hauptteig
  • 100 g Oskar-Vorteig
  • 200 g stilles Wasser
  • 10 g Zuckerrübensirup
  • 450 g Smartmehl Brot
  • 180 g Sprudel Waser mit viel Kohlensäure
  • 20 g Sesamkörner weiß
  • 20 g Sesamkörner schwarz
  • 10 g Salz

Anleitungen

  • Oskar-Vorteig herstellen: Ein Tag vor demm Backen die Zutaten für den Vorteig verrühren und an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Hefevorteig herstellen:Oskar-Vorteig, stilles Wasser und Zuckerrübensirup in den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 3 einstellen.
  • Hauptteig herstellen:Die restlichen Zutaten dazugeben und 5 Min./auf Teigstufe kneten. Den Teig umfüllen und an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig deutlich an Aktivität zeigt. Bei mir sind das ca. 4 Stunden.
  • Teig bearbeiten:
    Den Teig falten und zu einem schönen Brotlaib verarbeiten. Nach Wunsch mit Wasser leicht besprühen und auf Sesamkörnern wälzen. Brotlaib in den kleinen Zaubermeister legen und einschneiden.
  • Brot backen:
    Bei 240°C Umluft im vorgeheizten Ofen (bitte Temperatur mit einem Thermometer überprüfen) für ca. 40 Min. im geschlossenen Zaubermeister backen. Temperatur auf 220°C runterdrehen und 30 Min. weiter backen. Dann den Deckel abnehmen und die Ofentür ein paar Sekunden offen halten. Ofentür schließen, Temperatur auf 200°C einstellen und 15 Min. weiter backen. Klopftest durchführen und beim Bestehen, das Brot aus dem Topf nehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen.
  • Erst anschneiden, wenn das Smartbrot vollständig abgekühlt ist.
    Gutes Gelingen wünscht euch Jessica!

Besuch mich auf Facebook: Smartmehl Glutenfrei

Oder sei auch Teil meiner Facebook Gruppe: Glutenfrei Backen mit Smartmehl und Pampered Chef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.