Sonntags Smartbrot (vegan, maisfrei, ruckzuck)

 

Sonntags Smartbrot (maisfrei, vegan, schnell)

Gericht: Ruck Zuck
Land & Region: glutenfrei
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 25 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 35 Minuten
Portionen: 800 g
Autor: Jessica Reiniger
Dieses Brot haben wir beim unseren ersten gemeinsamen Backen an einem Sonntag bei Jessica gebacken. Gutes Gelingen ihr Lieben!
Druck

Zutaten

  • 100 g Joghurt - auch Vegan
  • 20 g frische Hefe
  • 30 g Apfelmus
  • 100 g Waser ohne Kohlensäure
  • 450 g Smartmehl Brot
  • 50 g Vollkornmehl hier:Kichererbsenmehl
  • 200 g Sprudel Waser mit viel Kohlensäure
  • 12 g Salz 2Teelöffel
  • 10 g Essig

Zubereitung

  • Joghurt, Hefe, stilles Wasser und Apfelmus in den Mixtopf geben und 2 Min / 37° Grad / Stufe 3 einstellen. Ohne Thermomix: diese Zutaten bei Zimmertemperatur verühren und warten bis die Hefe schäumt.
  • Die restlichen Zutaten dazugeben und 5 Min / auf Teigstufe kneten. Ohne Thermomix bitte so lange kneten bis der Teig glatt aussieht.
  • Den Teig falten und zu einem schönen Brotlaib mit Hilfe von feinem Mehl verarbeiten, in den kleinen Zaubermeister legen. Mit Mehl bestäuben und einschneiden.
  • Bei 240°C, Umluft im vorgeheizten Ofen (bitte Temperatur mit einem Thermometer überprüfen) für ca. 40 Min im geschlossenem Zaubermeister backen. Temperatur auf 220 °C runterdrehen und 30 Minuten weiter backen. Dann Deckel abnehmen, Ofentür ein paar Sekunden offen halten. Ofentür schließen, Temperatur auf 190 C einstellen und nach Wunsch weiter backen bis die gewünschte Farbe erreicht ist, bis zu 15 Minuten weiter backen.
  • Den Klopftest durchführen und falls bestanden, das Brot aus dem Topf nehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen.
  • Schneiden erst wenn das Smartbrot vollständig abgekühlt ist
    Gutes Gelingen wünscht Jessica

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.